Die Deutsche Akademie für Fernsehen e.V. wurde im Dezember 2010 gegründet. Sie versteht sich als Stimme der Kreativen des Deutschen Fernsehens, denen sie auch mehr Sichtbarkeit verschaffen will. Daher verleiht sie seit 2013 jährlich Auszeichnungen für herausragende Leistungen in allen Gewerken der Fernsehproduktion. Derzeit gehören ihr ca. 800 Fernsehschaffende aller Gewerke an


Liebe Mitglieder,

im Moment tobt ein „Krieg“ um die geplante EU-Richtlinie für ein Urheberrecht im Internet. Für uns wird sie viel bringen, endlich müssten Plattformen wie Youtube, Google oder Facebook an Urheber und Leistungsschutzberechtigte zahlen, wenn ihre Werke illegal auf ihren Seiten eingestellt werden. Die Gegner dieser Reform sind ungemein gut organisiert, von „Netzzensur“ und „Internet-Abschaltung“ ist die Rede, für diese Woche sind Großdemonstrationen z.B. in Berlin geplant. Alles mit dem Ziel, dass das EU-Parlament die Direktive ablehnt, damit es so bleibt, wie es ist – und alle Kreativen und Künstler auch weiterhin im Netz ohne irgendeine Honorierung bestohlen und ausgebeutet werden können.

Die öffentliche Diskussion wird oft mit falschen, verzerrenden und Angst machenden Argumenten geführt. Was wirklich in der EU-Richtline steht, was sie erreichen will und was sie für uns Kreative bringt, findet ihr hier: https://www.article13.de/ und in einer Erklärung der wichtigsten deutschen Verwertungsgesellschaften: https://www.vgwort.de/fileadmin/pdf/allgemeine_pdf/Aktuelle_Information_Lizenzen_vs._Uploadfilter.pdf

Herzliche Grüße

Michael Brandner, Cornelia von Braun, Frank Fischer, Frank Godt, Lara Höltkemeier,
Jochen Greve, Stefan Lukschy, Stephan Ottenbruch, Brit Possardt, Chun Mei Tan
Vorstand der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN


FOTO-AKTION

„JA zur EU-Urheberrechtsrichtlinie“:

IHRE TEILNAHME ZÄHLT

In der Woche des 25. März wird das Europäische Parlament (EP) über die EU-Urheberrechtsrichtlinie entscheiden. Die Debatte rund um die Richtlinie kocht hierzulande hoch. Netzaktivisten und amerikanischen Plattformen, allen voran YouTube, ist es gelungen, die sozialen Medien mit ihrer Deutung der Richtlinie zu dominieren. Dabei wird die Debatte nur auf einen Artikel der Richtlinie verkürzt, Artikel 13, der noch dazu mit einem irreführenden Kampfbegriff „Uploadfilter“ verbunden wird. Für die Kultur- und Kreativbranchen beinhaltet die Richtlinie jedoch sehr viel mehr. Wir brauchen die Richtlinie aus unterschiedlichen, dringenden Gründen. Es geht u. a. darum, endlich ein Urhebervertragsrecht auch auf europöäischer Ebene zu verankern.

Wir brauchen die EU-Urheberrechtsrichtlinie jetzt. Deshalb ist ein positives EU-Parlaments-Votum im März wichtig!

Wenn die jungen Art. 13-Gegner vermehrt das Netz dominieren und auf die Straße gehen, müssen auch die Filmschaffenden, Autoren, Künstler und Urheber insgesamt entsprechend für unser Anliegen Flagge zeigen!

Aus der Initiative Urheberrecht heraus ist jetzt folgende Aktion ins Leben gerufen worden, bei der wir Sie um Ihre Beteiligung bitten:

Die Idee.

Gemeinsam mit anderen Partnerorganisationen der Initiative Urheberrecht wollen wir mit positiven Bildern und Botschaften Sichtbarkeit in sozialen Medien erreichen. Unsere Zielgruppe sind die Europa-Abgeordneten. Startschuss ist MO, 11.3.!

Unten finden Sie vier verschiedene Motive eines Plakats. Es wäre toll, wenn Sie sich ein Motiv aussuchen, es ausdrucken und dann ein Selfie schicken, auf dem Sie das Plakat vor, neben oder über sich halten. Natürlich können Sie es auch bspw. via Tablet anzeigen lassen und dann neben sich halten, so sparen Sie Papier.

Bitte senden Sie es an: info@drehbuchautoren.de

Wenn Sie dieses Bild schicken, würden wir und auch die Initiative Urheberrecht es im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit für die Kampagne auf Twitter, Facebook etc. verwenden und via Hashtag mit den politisch relevanten Kanälen verlinken.

Bitte verwenden Sie ihren Namen sowie den Zusatz Ihres Gewerks zB Drehbuch / Kamera als Dateinname.

Der Drehbuchverband sammelt aktuell die Bilder, bis eine erste ansehnliche Menge zusammen ist. Es gibt bereits tollen Rücklauf u. a. beim Schauspielerverband und den Musikverbänden.

Sie können dann selbstverständlich auch auf Ihren privaten Kanälen die Fotos posten, Hashtag #yes2copyright .

Je mehr sich für ein starkes Urheberrecht positionieren, desto klarer können wir die Abgeordneten im Europäischen Parlament signalisieren: Wir brauchen diese Richtlinie!

 


Protokoll der Mitgliederversammlung der DAfF am 11. Februar 2019 in Berlin

Protokoll der Mitgliederversammlung


Protokoll der Klausurtagung im Januar 2019 des Gesamtvorstandes

Protokoll Klausurtagung Gesamtvorstand

 


Was geschah in der Akademie in 2018

DAfF Aktivitäten 2018


Die DAfF begrüsst Pit Riethmüller als Vorstandssprecher

DWDL

Blickpunkt Film

Quotenmeter


Ja zur EU-Urheberrechtsnovelle

urheber.info/aktuelles

boersenblatt.net


Die Deutsche Akademie für Fernsehen gratuliert den Nominierten des

FairFilm Award Fiction 2019

www.crew-united.com PM FairFilmAward 2019


Und hier der Link zur Aufzeichnung der Auszeichnung der DAfF

Die Aufzeichnung der Auszeichnung

DAfF-Preis 2018 in Berlin: Deutsche Akademie für Fernsehen gibt die Preisträger bekannt

Berlin, 30.11.2018 – Mit insgesamt 22 Auszeichnungen haben die Mitglieder der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN (DAfF) am heutigen Abend in Berlin die kreative Arbeit von Fernsehmachern vor und hinter der Kamera geehrt.

Die DAfF wählt alljährlich gemeinschaftlich die herausragenden Leistungen in deutschen Fernseh- und Streamingproduktionen und zeichnet sie in 21 Kategorien aus. Im sechsten Jahr des Branchenevents lud die bundesweit organisierte Akademie zum ersten Mal nach Berlin ein. Zuvor fanden Fachtagung und Preisverleihung in Köln statt.

zum Artikel…


Live dabei sein: Streaming vom DAFF-Preis

Auszeichnungen der Deutschen Akademie für Fernsehen 2018

Streaming am Freitag, 30.11.2018 ca. 19.30-22.00 live aus dem Babylon Berlin Mitte

Moderation: Annabelle Mandeng | Laudatio: Christina Hecke, Thomas Schmuckert       zum Artikel…


Nach den Wahlen ist vor der Ehre: DAfF-Event am 30.11.2018 in Berlin rückt näher

Die Wahlperiode 2018 für die DAfF-Wahl endete am Montag. Die Vorfreude startet – auf das alljährliche DAfF-Event in Berlin für Mitglieder und geladene Gäste.       zum Artikel…


DAfF-Preis 2018: Die Mitglieder haben die Wahl

Vom 5. Oktober um 9h bis 5. November um 24h können die Mitglieder der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN (DAfF) über ihre Favoriten für die Auszeichnungen 2018 abstimmen.      zum Artikel…


DAfF-Preis 2018: Deutsche Akademie für Fernsehen gibt die Nominierten bekannt

Köln, 01.10.2018 – Zum sechsten Mal vergibt die DEUTSCHE AKADEMIE FÜR FERNSEHEN (DAfF) in diesem Jahr den unabhängigen Branchenpreis für herausragende Einzelleistungen im deutschen Fernsehen. Insgesamt 63 prominente, sowie bisher unbekannte Fernsehmitwirkende aus ganz Deutschland sind mögliche Anwärter für die Auszeichnungen der Akademie, die am 30. November in Berlin vergeben werden. Gemeinsam stimmen nun die Mitglieder der Akademie, darunter Fernsehschaffende, Kreative aus allen Gewerken über die insgesamt 21 Gewinner ab.      zum Artikel…