PRESSEMITTEILUNG DER DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN E.V.

PRESSEMITTEILUNG DER DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN E.V.

 VERDIENSTORDEN DES LANDES NORDRHEIN-WESTFALEN FÜR GERHARD SCHMIDT, PRODUZENT UND PRÄSIDENT DER DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN

Köln/ München, 26. August 2019

Wir sind sehr stolz, dass Gerhard Schmidt, unser Präsident der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN, mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet wurde.

Gerhard Schmidt hat mit seiner Leidenschaft für das Fernsehen und den Film in unserer Branche bis heute ungeheuer viel bewegt. Seit über vierzig Jahren produziert er national und international erfolgreiche Filme, Reihen und Serien. Genauso lange setzt er sich für medien- und berufspolitische Belange ein. Dabei hat er wie selbstverständlich immer wieder junge Talente gefördert und unterstützt. Viele gehören heute zu den besten ihres Fachs.

Seine Klarheit und Aufrichtigkeit und vor allem sein Respekt gegenüber allen Gewerken und Kreativen unserer Branche haben ihn dabei immer ausgezeichnet. 2010 hat er den Unwillen der Branche über den Abstieg des Deutschen Fernsehpreises aufgegriffen und zusammen mit anderen Fernsehschaffenden die DEUTSCHE AKADEMIE FÜR FERNSEHEN gegründet. Ziel war es, den Kreativen und eigentlichen Fernsehmacher endlich eine eigene, unabhängige Stimme zu geben. Es gibt viele Missstände und noch mehr Anfeindungen in der deutschen Fernsehlandschaft und Politik. Um dem zu begegnen und unsere Branche weiterzuentwickeln, bedarf es Aufklärung und klarer Worte. Gerhard Schmidt hat sich nie gescheut, seine Stimme zu erheben. Dafür danken wir ihm!

Nunmehr ist er Träger des Verdienstorden des Landes Nordrhein Westfalen. Zu recht! Die DEUTSCHE AKADEMIE FÜR FERNSEHEN gratuliert dazu herzlich und wünscht ihrem Präsidenten, unserem Kollegen, Freund und Menschen Gerhard Schmidt alles Beste!

Der Vorstand

Michael Brandner, Cornelia von Braun, Frank Fischer, Frank Godt, Jochen Greve, Lara Höltkemeier, Stefan Lukschy, Stephan Ottenbruch, Brit Possardt, Chun Mei Tan